13. November 2011

Gelesen

Lynn Raven - Blutbraut


Klappentext:

Fort. Nur fort von hier!.
 
Ist Lucinda Moreiras einziges Bestreben, 
nachdem sie entführt und auf das Anwesen 
von Joaquín de Alvaro gebracht wurde - dem
mächtigen jungen Magier, dessen Blutbraut 
sie werden soll und der für sie alles Böse 
zu verkörpern scheint. Doch je näher sie 
Joaquín kennenlernt, desto mehr gerät das 
Bild, das Lucinda von ihm hatte, ins 
Wanken und stürzt sie in ein Wechselbad 
der Gefühle.


  
Dieses Buch ist wunderschön, mal eine ganz andere Vampirgeschichte
und Joaquín ist einfach ein Schätzchen *-* Trotz der 735 Seiten war ich am Ende traurig dass das Buch schon zu Ende war ;-) Hiermit spreche ich so was von einer Kaufempfehlung aus :D

5 von 5 Sterne

Kommentare:

  1. http://dreaming-moon.blogspot.com/2011/11/liebster-blog-award.html

    Der gehört hier hin :)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    Mal eine ganz andere Rezension :)
    Sonst muss man sich durch lange Texte lesen hier hat man es kurz und knackig ;)
    Gefällt mir.
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  3. Sind zur Zeit kurz und knackig weil ich nich so viel zeit hab, aber wenn s dir gefällt umso besser :D

    AntwortenLöschen